“We never knew what friends we had until we came to Leningrad” – Menschlichkeit ist möglich, sobald es Menschen ermöglicht wird, einander zu begegnen.

Musikalisch gefallen hat mir sein Lied aus dem Jahr 1989 schon immer. Doch es enthält eine Botschaft, die sich mir jetzt erst erschlossen hat. Leningrad von Billy Joel erzählt die Geschichte zweier Menschen, die selbst Kinder des Kalten Krieges waren. Ausgangspunkt ist ein Ereignis, das genau 70 Jahre zurückliegt. … Mehr “We never knew what friends we had until we came to Leningrad” – Menschlichkeit ist möglich, sobald es Menschen ermöglicht wird, einander zu begegnen.

Viren sind dann am gefährlichsten, wenn man sie leugnet. Warum wir über Rassismus reden müssen.

Im vergangenen Jahr erschien der erste Band von Barack Obamas Präsidentschaftserinnerungen. Mehrfach berichtet er darin auch von rassistischen Entgleisungen. Er unterstreicht, dass in seiner Wahrnehmung Rassismus im Alltag der amerikanischen Gesellschaft oft nicht als solcher erkannt wird. Das Problem kennt aber die deutsche Gesellschaft auch. … Mehr Viren sind dann am gefährlichsten, wenn man sie leugnet. Warum wir über Rassismus reden müssen.

Wer ist Lilly Ledbetter? – oder warum der Equal Pay Day in diesem Jahr noch vor uns liegt.

„An meinem neunten Tag im Amt verlieh ich dem ersten Gesetzentwurf per Unterschrift Gesetzeskraft. Er war nach Lilly Ledbetter, einer bescheidenen Frau aus Alabama benannt, die nach langjähriger Tätigkeit entdeckt hatte, dass sie routinemäßig schlechter bezahlt wurde als ihre männlichen Kollegen.“ Es waren diese Sätze aus den Präsidentschaftserinnerungen Barack Obamas, die mich angeregt haben. … Mehr Wer ist Lilly Ledbetter? – oder warum der Equal Pay Day in diesem Jahr noch vor uns liegt.