Einigkeit und Recht und Freiheit. Was Heinrich Hoffmann von Fallersleben darunter verstand, lässt sich an seinem Leben ablesen.

Reichspräsident Ebert verband mit dem Deutschlandlied die Hoffnung auf Überwindung der gesellschaftlichen Spaltung, die Nationalsozialisten nutzten es, um das ganze Volk gefügig zu machen und hinter sich zu versammeln. Adenauer wollte das Lied der Deutschen, weil es ihm die Traditionalisten zuführte. Und für Helmut Kohl war die Durchsetzung der Hymne des Westens ein Ausdruck des Sieges über das System des Kommunismus. Welche Gedanken verband der Dichter selbst mit seinem Lied? … Mehr Einigkeit und Recht und Freiheit. Was Heinrich Hoffmann von Fallersleben darunter verstand, lässt sich an seinem Leben ablesen.

Der Pädagoge und Menschenfreund, der von Helgoland erzählte, aber dort nicht wohnen konnte. James Krüss und die Regenbogenfahne

„Ich interessiere mich für James Krüss, nicht für die Fossilien“, sage ich der Frau an der Kasse. „Der Eintritt kostet fünf Euro“, antwortet sie mir. James Krüss seien diese zwei Räume gewidmet, fährt sie fort und deutet auf die vier Wände des Zimmers, in dem sie sitzt, und auf einen Nachbarraum. „Und wenn Sie eine Frage haben, kann ich sie vielleicht beantworten.“ Eine Frage habe ich schon. „Warum ist er nach dem Krieg nicht auf die Insel zurückgekehrt?“ … Mehr Der Pädagoge und Menschenfreund, der von Helgoland erzählte, aber dort nicht wohnen konnte. James Krüss und die Regenbogenfahne