„Braucht kein Mensch! Braucht kein Mensch?“ oder: Der Abreisebahnhof, der Routenplaner und der Zielbahnhof der Lokomotive Kirche – ein Dialog

Nach der Pandemie braucht die Kirche eine Vielfalt von Formen, das Evangelium zu kommunizieren. Wenn sie eine Lokomotive ist, die sich auf vielfältigen Gleisen durch die Welt bewegt, muss das Evangelium der Abreisebahnhof und die Lebenswelt der Menschen der Zielbahnhof sein. Und sie muss souverän mit dem Medium umgehen, das sie nutzt. Die Medienkompetenz ist ihr Routenpl
an. … Mehr „Braucht kein Mensch! Braucht kein Mensch?“ oder: Der Abreisebahnhof, der Routenplaner und der Zielbahnhof der Lokomotive Kirche – ein Dialog

„Es gibt zwei Wege, um etwas zu verändern.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (4/4)

Tom und Ronni haben nicht nur Neues über Martin Luther gelernt. Sie wissen jetzt auch, dass es zwei Wege gibt, wenn man etwas verändern möchte. Man kann das Bestehende verbessern oder mit etwas ganz Neuem beginnen. Da es jetzt schon zwei Kirchtürme in ihrer Stadt gibt, hoffen sie, dass sich die Katholischen und die Evangelischen gut überlegen, wie sich wandeln können, damit die Menschen mit ihren Fragen nach Gott wieder gerne zu ihnen kommen. … Mehr „Es gibt zwei Wege, um etwas zu verändern.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (4/4)

Warum es immer wieder Frühling wird. Persephone und die biblische Schöpfungserzählung. Eine religionspädagogische Überlegung

Wir sind in Jerusalem, über 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Ein Priester streift durch Jerusalem, besser durch das, was von der schönen Stadt noch übrig ist. Wenige Menschen leben noch in der Stadt. Sie sind unglücklich. „Wann ist die Not denn zu Ende“, fragen sie den Priester. Der Priester überlegt: Wie kann er die Menschen trösten? Ich möchte ihnen Mut machen und Hoffnung geben. Er überlegt. Um zu verstehen, warum die Dinge so sind, wie sie sind, ist es gut, sich an die Anfänge zu erinnern. Er setzt sich und schreibt einen Satz: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ … Mehr Warum es immer wieder Frühling wird. Persephone und die biblische Schöpfungserzählung. Eine religionspädagogische Überlegung

„Hier stehe ich, ich kann nicht anders.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden. (3/4)

Martin Luther reiste nach Worms. Ein wenig fürchtete er sich. Man hatte ihm aber versprochen, dass er nicht verhaftet würde. Am 2. April verließ er Wittenberg mit einer Kutsche. Unterwegs machte er immer wieder Station und predigte in den Kirchen. Es war ein Dienstag, als er am 16. April in Worms eintraf. Am Stadttor wurde er abgeholt und zu seinem Quartier gebracht. Die ganze Stadt war auf den Beinen. Trotzdem ging es Martin gar nicht gut, er hatte furchtbare Bauchschmerzen, aber von seinem Pferdewagen winkte er den Menschen tapfer auf der Straße zu. … Mehr „Hier stehe ich, ich kann nicht anders.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden. (3/4)

Matera, Movie, Menschenwürde. Ein neuer Passionsfilm legt den Finger in eine Wunde unserer Gesellschaft

Es gibt Gründe, diesen Film nicht zu empfehlen. Gläubige, denen die biblische Passionsgeschichte viel bedeutet, könnten sich angesichts ihrer Verfremdung abwenden. Einige Szenen zeigen unkommentiert Gewalt und Rassismus. Das kann verstörend auf Zuschauerinnen und Zuschauer wirken. Gibt es auch Gründe, diesen Film anzusehen und ihn möglicherweise sogar unterrichtlich zu verwenden? Dieser Betrag geht dieser Frage nach. … Mehr Matera, Movie, Menschenwürde. Ein neuer Passionsfilm legt den Finger in eine Wunde unserer Gesellschaft

Die 95 Sätze, die Martin Luther weltbekannt machten. Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (2/4)

Im Jahr 2021 jährt sich der Wormser Reichstag zum 500. Mal. Wäre nicht auch über die reformatorische Bewegung eines gewissen Martin Luther debattiert worden, würden wir von diesem Jahrestag kaum Notiz nehmen. In den Jahren, die auf dieses Ereignis folgten wurde aus dem Wittenberger Mönch, Pfarrer und Professor der wichtigste Reformator der Kirche und aus seinen Anhängern die evangelische Kirche. Sein Todestag am 14.02.1546 und das Jubiläum des Reichstags sind der Anlass, sich an seine Geschichte zu erinnern. Tom und Ronni war aufgefallen, dass es in ihrem Ort zwei Kirchen gibt. Und sie haben versucht herauszufinden, warum das so ist. Hier ist Teil 2 ihrer Geschichte. … Mehr Die 95 Sätze, die Martin Luther weltbekannt machten. Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (2/4)

Simon, der Fels. Eine Passions- und Ostergeschichte von Versagen und Vergebung

Bis zu diesem Vormittag war das Leben des Simon in den geregelten Bahnen von harter Arbeit, Familie und Stadtleben verlaufen. Nun wurde es in eine neue Umlaufbahn gelenkt. Der Fremde sprach mit ihnen und schickte sie nochmals auf den See hinaus. Sie folgten seine Worten und legten wieder ab, obwohl das am helllichten Tag überhaupt keinen Sinn ergab. Es war unglaublich, aber sie kehrten mit vollen Netzen zurück. Staunend und fragend standen Simon und sein Bruder vor diesem Mann. Welch einem Menschen waren sie da begegnet? … Mehr Simon, der Fels. Eine Passions- und Ostergeschichte von Versagen und Vergebung

„Heilige Anna, hilf mir! Ich will ein Mönch werden.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (1/4).

Im Jahr 2021 jährt sich der Wormser Reichstag zum 500. Mal. Wäre nicht auch über die reformatorische Bewegung eines gewissen Martin Luther und seiner Mitstreiter debattiert worden, würden wir von diesem Jubliäum wohl kaum Notiz nehmen. In den Jahren, die auf dieses Ereignis folgten, wurde aus dem Wittenberger Mönch, Pfarrer und Professor der wichtigste Reformator der Kirche und aus seinen Anhängern die evangelische Kirche. Sein Todestag vor 475 Jahren, am 14.02.1546, und das Jubiläum des Reichstags sind der Anlass, sich an seine Geschichte zu erinnern. Tom und Ronni, zwei Jungen aus der Grundschule haben das Wichtigste zusammengetragen. Vielleicht ist es sogar möglich, aus ihrem Blick in die Vergangenheit Anstöße für die Gestaltung der Gegenwart und Zukunft der evangelischen Kirche zu gewinnen. … Mehr „Heilige Anna, hilf mir! Ich will ein Mönch werden.“ Tom und Ronni wollen alles über Martin Luther herausfinden (1/4).