Kalabrien: Es ist fast unmöglich zu erklären, worin das Faszinierende des Landes an der Stiefelspitze Italiens begründet liegt. Ich will es dennoch versuchen.

Kalbrien: Die Straßen im Quartier sind so schlecht, dass die Leute mit den Fahrrädern stürzen. Die Autofahrer brettern dennoch viel zu schnell durchs Viertel – mit dem Handy am Ohr. Doch wir kommen immer wieder. Wir genießen das Meer, die Sonne, den Schatten, die warmen Abende, das einfache, aber gute Essen: Antipasti, Pasta, Fisch oder Pizza. Nirgendwo – außer in Neapel – habe ich so gute Pizza gegessen wie in Kalabrien. Wir lesen, schwimmen, faulenzen oder genehmigen uns einen Aperitivo. … Mehr Kalabrien: Es ist fast unmöglich zu erklären, worin das Faszinierende des Landes an der Stiefelspitze Italiens begründet liegt. Ich will es dennoch versuchen.