Astrid Lindgrens Pelle: Mit Kindern Stationen eines Lebenswegs reflektieren (Station 2)

Pelle ist böse, dass er beschließt, von zu Hause auszuziehen. Am liebsten würde er nach Afrika gehen, auch wenn es da richtig gefährlich ist. Doch er ist noch ein Kind. Und so sind weite Reisen nicht möglich. Pelle muss also mit Herzhausen Vorlieb nehmen. Herzhausen ist das Toilettenhäuschen, das man über den Hof erreicht.
Wie lange hält es Pelle ohne seine Eltern aus? … Mehr Astrid Lindgrens Pelle: Mit Kindern Stationen eines Lebenswegs reflektieren (Station 2)

Astrid Lindgrens Peter und Lena: Mit Kindern Stationen eines Lebenswegs reflektieren (Station 1)

Astrid Lindgren war eine begnadete Erzählerin. In ihren Kinderbüchern sprach sie Wünsche, Fragen und Probleme von Kindern an, ohne sie zu verkitschen oder zu verniedlichen. Es gelang ihr, Kinder ernst zu nehmen, ohne eigene erwachsene Sehnsüchte in die Figuren ihrer Kinderbücher zu projizieren. Der Erfolg ihrer Bücher ist vielleicht auch dadurch zu erklären, dass sie … Mehr Astrid Lindgrens Peter und Lena: Mit Kindern Stationen eines Lebenswegs reflektieren (Station 1)

Der Vorfolgung Gesichter zuordnen und die "Stillen Helden" ehren. Vier Erinnerungen

Dieser Blogbeitrag will den Opfern Namen und Gesichter geben und an den Mut ihrer Helfer erinnern. Die Rechtschaffenheit der aufrechten Retterinnen und Helfern ist wahrhaft vorbildlich. Sie haben ebenso wie die bekannten Namen ein ehrendes Andenken verdient. … Mehr Der Vorfolgung Gesichter zuordnen und die "Stillen Helden" ehren. Vier Erinnerungen

Heute vor 35 Jahren wurde die Versöhnungskirche an der Bernauer Straße in Berlin gesprengt. Sie behinderte die Sicht vom Wachturm auf den Todesstreifen.

Sie hatte Jahrzehnte leer gestanden, da sie seit dem Bau der Mauer weder von der Westseite noch von der Ostseite zugänglich war. Langsam, aber unaufhörlich verfiel sie. Ein Video, aufgenommen von der Westseite der Bernauer Straße, hat den Frevel der Zerstörung der neugotischen Kirche festgehalten: https://www.berlin-mauer.de/videos/sprengung-der-versoehnungskirche-695 Das Retabel, die Rückwand des Altars, in den Jahren … Mehr Heute vor 35 Jahren wurde die Versöhnungskirche an der Bernauer Straße in Berlin gesprengt. Sie behinderte die Sicht vom Wachturm auf den Todesstreifen.

Der Zorn des Propheten – Eine Anklage, Jona in den Mund gelegt, und eine Erkenntnis, die er gewinnt

Michelangelo hat in der Sixtinischen Kapelle dem Propheten Jona einen besonders prominenten Platz gegeben. Er sitzt als einziger Prophet über der Altarwand und versucht, Blickkontakt mit Gott aufzunehmen. Dort ist tatsächlich der Gottvater zu sehen, als er gerade Adam erschafft. Er sich zurückbeugen, um dieses berühmteste aller Fresken der Sixtinischen Kapelle zu sehen. Aber Jona … Mehr Der Zorn des Propheten – Eine Anklage, Jona in den Mund gelegt, und eine Erkenntnis, die er gewinnt

Silent heroes (3): Ilse und Werner Rewald und ihre mutigen Helfer

Ilse Rewalds Mutter ist bereits nach Riga verbracht worden. Zwei nach Berlin geschmuggelte Nachrichten machen ihr klar, was das grausame Ziel der Deportationen in den Osten sind. Da auch Werner und sie irgendwann „an der Reihe“ sein werden, verlassen sie am 11. Januar 1943 ihre Wohnung. … Mehr Silent heroes (3): Ilse und Werner Rewald und ihre mutigen Helfer

Silent Heroes (1): Maria und Heinrich List

Maria und Heinrich List bewirtschafteten einen Bauernhof im 300-Seelen-Dorf Ernsbach im Odenwald, heute ein Ortsteil von Erbach. Dort lebte auch Ferdinand Strauß, dessen Familie ein Bekleidungsgeschäft im Dorf besaß. Er war nach dem Novemberpogrom 1938 schwer misshandelt worden. Als die Deportationen nach Osten begonnen, fürchtete der junge Kaufmann um sein Leben. Er besuchte an einem … Mehr Silent Heroes (1): Maria und Heinrich List