Larghetto

Anlässlich seines Todestags sei an einen der schönsten Sätze der romantischen Klavierkonzertliteratur erinnert. Es ist der 2. Satz des 1. Klavierkonzerts von Frédérik Chopin, überschrieben mit Romanze – Larghetto. Er steht in E-Dur und dauert etwa 12 Minuten.

Hier eine Aufnahme, gespielt von Kristian Zimerman mit dem Polnischen Festival Orchester, das er vom Flügel aus leitet: http://www.youtube.com/watch?v=FIackkOX2BU
Das Video zeigt nicht die Musiker, sondern die Noten zum Mitlesen.

Chopins zwei Klavierkonzerte entstanden etwa zur gleichen Zeit. Der jugendliche Künstler schrieb sie im Alter von 19 Jahren noch in seiner polnischen Heimat. Als Pianist gab er dem Klavier die dominierende Rolle, das Orchester durfte einleiten, überleiten und begleiten.

Schon bald nach der Uraufführung der Konzerte musste er Polen verlassen. In seiner französischen Wahlheimat schrieb er keine weiteren Klavierkonzerte. Wäre er nicht wie viele musikalische Genies früh gestorben – er starb heute vor 170 Jahren im Alter von nur 39 Jahren – gehörte vielleicht ein weiteres geniales Klavierkonzert zu seinem musikalischen Erbe.