Disibodenberg

Hier auf dem Disibodenberg ließ sich Hildegard mit 14 Jahren zusammen mit ihrer Lehrmeisterin Jutta von Sponheim und einer Mitschwester in eine Klause einsperren, um in Abwendung von der Welt zu leben. Sie lebte fast vierzig Jahre an diesem Ort, wurde Theologin, Dichterin, Predigerin, Gelehrte und Autorin.

Sie starb heute vor 840 Jahren im hohen Alter von 81 Jahren im Kloster Rupertsberg bei Bingen, das sie selbst gegründet hatte und als dessen Äbtissin sie fast 30 Jahre fungierte.