Simultankirchen – eine naheliegende Idee

Diese Kirche in Dörrenbach (Südpfalz) ist seit über 300 Jahren eine Simultankirche. Gebäude, Sakristei, Glocken und Altar werden seit dem späten 17. Jahrhundert gemeinsam genutzt. Das mag aus der Not heraus entstanden sein. Aber sie hat auch gute Zeiten überdauert. Ist die Idee eines konfessionell-kooperativen Kirchengebäudes nicht wegweisend für heute?